Apfel-Sellerie-Süppchen

Unser Herbstrezept ist eine gelungene Kombination aus der Würze der Sellerie-Knolle, der Säure des Apfels und dem Aroma unseres Weißen Burgunder feinherb. Als kleine Portion ist das Süppchen eine feine Vorspeise. Und das Beste: sie ist im Nu fertig.

Zutaten:
500 g Knollensellerie
300 g Äpfel
100 g Zwiebeln
25 g Butter
1 l Gemüsebrühe
01 l Weißer Burgunder feinherb
200 ml Schlagsahne
Salz/Pfeffer
Für die Croutons: 2 Scheiben Weißbrot, Butter

Zubereitung

  • Knollensellerie schälen und würfeln. Äpfel vierteln, entkernen und grob würfeln. Zwiebeln würfeln.
  • Butter in einem Topf schmelzen und die Zwiebeln glasig dünsten
  • Selleriewürfel und Äpfel hinzufügen, bei mittlerer Hitze 5 Min. andünsten.
  • Gemüsebrühe dazugießen und aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Min. köcheln lassen. Am Ende der Garzeit die Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren.
  • Weißen Burgunder und Schlagsahne dazugeben, kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • von dem Weißbrot die Rinde abschneiden, Weißbrot würfeln und in der Pfanne in reichlich Butter rösten
  • die Suppe in Tellern oder Tassen anrichten und Weißbrot-Croutons darauf verteilen